Heimatring

frankfurter bembelNach soviel Stadt und gleichviel Geschichte freut man sich jetzt auf Grünes!
Der Heimatring in Sachsenhausens Westen umspannt als Straße eine ganze Siedlung – südlich der Bahntrasse und westlich der Stresemannallee. Innerhalb des Rings befinden sich kerzengerade Straßenzüge, Rippen gleich, die von Kastanie bisheimatring Buche mit Baum-Namen gekennzeichnet. Hier lässt es sich gut verweilen, was wohl der Grundgedanke bei der Planung der Siedlung durch den Architekten Ernst May ist. Die Siedlung entsteht nach seinen Plänen ab 1927. Während dieser Zeit bekleidet Ernst May auch das Amt des Stadtbaurats in Frankfurt und vertritt die Ansichten der Architekturbewegung Neues Bauen und Bauhaus.
Stadtbaurat mit Vision …
Ernst May wird 1886 in Frankfurt geboren. Ab 1908 studiert er Architektur in England – kommt jedoch zurück, studiert in Darmstadt und schließt sein Studium in München ab. Danach wirkt er in Frankfurt und nach dem Krieg, ab 1919, in Breslau. In Breslau befasst er sich mit standardisiertem Wohnungsbau und dem Bau von Trabantenstädten. 1925 wird er als Stadtbaurat mit umfangreichen Aufgaben nach Frankfurt berufen, um hier das gesamte städtische Bauwesen zu leiten. Während seiner Amtszeit entstehen viele Siedlungen im Stadtgebiet Frankfurts. heimatring strassenfluchtEine davon ist der Heimatring mit seinen acht, nach Bäumen benannten Straßenzügen.
Ernst May ist Leiter des Projektes Neues Frankfurt, was für ihn mehr als nur ein Bauprojekt ist. Er will erschwinglichen Wohnraum schaffen, setzt auf drastische Kosteneinsparung durch typisierte Bauteile (sprich Fertigteile), beauftragt ortsansässige Unternehmen, beschäftigt Arbeitslose und setzt dem ganzen Vorhaben die ästhetische Krone auf, indem er mit hoch motivierten jungen Designern und der Architektin Margarethe Schütte-Lihotzky arbeitet. 1970 stirbt er in Hamburg.
Klare Architektur, klare Linien, funktional, zum Wohlfühlen, erschwinglich – Architektur, bis heute modern und noch immer mit besonderer Wirkung.
Literaturhinweis: Ernst May 1886-1970 erhältlich bei AMAZON
[pw_map address=“Heimatring Frankfurt am Main“ width=“400px“ height=“300px“]