Offenbacher-Landstraße

frankfurter bembelIch erfahre, dass sich Offenbach und Frankfurt nicht wirklich grün sind und frage nach, weshalb. Wenn das so ist, warum dann eine dicke Offenbacher-Landstraße? Nur weil eine Straße einen Namen braucht? Ich wühl´ in der Geschichte, nichts Konkretes. Dann finde ich bei W. Gerteis in „Das unbekannte Frankfurt“ endlich eine Basis, auf der ich meiner Fantasie freien Lauf und herrlich spekulieren darf – es ist der Bierkrawall von 1873. Bataillone aus Homburg, Mainz und Offenbach sorgen nach jenem Krawall auch in Sachsenhausen für Ordnung.

Nickelchestag und Bierkrawall

Das Bier ist schuld! Das nämlich kostet seit April des Jahres einen halben Kreuzer mehr, was für manchen Frankforder eschd schlimm ist. Es ist Nickelchestag, der letzte Tag der Frühjahrsmesse, an dem in Frankfurt alle Leut´ frei haben. Tausende kommen, doch sie sind aufgebracht. Nun, man kann sich vorstellen was passiert, wenn eine Masse zu kochen beginnt, selbst wenn es nur um einen halben Kreuzer geht. Doch als ich weiter lese, beginne ich die Menschen zu verstehen. Es ist ein Trick der die Sache erst richtig aufheizt, denn 1873 gibt es gar keine halben Kreuzer! Es gibt zwar eine Lösung für das Halbkreuzer-Problem, die gefällt aber außer den Initiatoren niemandem. Zudem munkelt man, dass es nicht einen Grund für die Preiserhöhung gäbe. Was also liegt nahe?

Reine Provokation – es hat geklappt …

Eine Provokation! Warum? Warum wohl? Irgendwer will Krawall und den bekommt er mit dem Bierkrawall! Der fängt zwar klein an, doch wird er dann zum Flächenbrand. Das hat geklappt, vermutet man, wissen tut es keiner so genau. Es sterben Menschen, es gibt viele Verwundete, es entsteht hoher Schaden – es brennt, die Menge tobt. Es ist wirklich schlimm und ich verstehe, dass die Exekutive die Sache im Griff haben muss. Deshalb eilen die Soldaten, auch aus Offenbach, zu Hilfe, denn Polizisten gibt es nur ganz wenige.

Und was ist jetzt mit Homburg und Mainz?

[pw_map address=“Offenbacher Landstraße Frankfurt am Main“ width=“400px“ height=“300px“]

Schreibe einen Kommentar