Für die Kaulbachstraße hat es heute auch noch gereicht …

frankfurter bembelDoch, ja, auch zur Kaulbachstraße hat es neben anderen dringlichen Dingen heute dann auch noch gereicht: Die Kaulbachstraße bildet den BilderBogen zu Goethes Reinecke Fuchs, denn die Zeichnungen zum Epos stammen aus der Feder von Wilhelm von Kaulbach – das aber Jahre später, als Goethe längst nicht mehr unter den Zeitgenossen weilte  …
Zwischen Karlsbader Straße und Kaulbachstraße liegt die Zubereitung einer Gemüsesuppe, die der Entsäuerung übersäuerter physischer Erscheinungen dient … Tja, auch ein Körper hat einen Reset Button!